Abgasklappen

Um Ihnen eine große Auwahl zu bieten, haben wir Auspuffkappen in offener und geschlossener Grundstellung. Darüber hinaus gibt es beide Ausführungen als überdruck- oder unterdruckgesteuerte Variante sowie in zahlreichen Größen (2", 2.375", 2.5", 2.75", 3", 3.5", 4").

Unterdruckgesteuert (Turbo-/ Kompressormotor):

Bei Turbo-/ Kompressormotoren liegt Unterdruck nur kurz beim Starten und während des Fahrens im unteren Drehzahlbereich ohne Last sowie im Stand oder beim Gangwechseln an. Daher empfehlen wir in diesem Fall neben dem in unserem Steuerungssatz enthaltenen Magnetventil sowie Rückschlagventil noch einen Unterdruckspeicher einzubauen um die Klappe auch während der Fahrt betätigen zu können.

Unterdruckgesteuert (Saugmotor):

Bei Saugmotoren wird die Abgasklappe durch den Unterdruck, der sich bei laufendem Motor in der Ansaugbrücke bildet, betätigt. Um die Klappe öffnen und schließen zu können, wird ein elektronisch gesteuertes Magnetventil in die Unterdruckleitung integriert, welche die Ansaugbrücke mit der Abgasklappe verbindet. Bei geschlossenem Magnetventil gelangt kein Unterdruck zur Abgasklappe, so dass diese in ihrer Grundstellung (je nach Ausführung offen oder geschlossen) bleibt. Wird das Magnetventil per Fernbedienung geöffnet, bewirkt der Unterdruck ein Öffnen bzw. Schließen (je nach Grundstellung) der Auspuffklappe. Beim Schließen des Magnetventils wird der Unterdruck wieder abgebaut und die Klappe geht zu/auf.

Überdruckgesteuert (Turbo-/ Kompressormotor):

Bei Turbomotoren besteht die Möglichkeit, die Auspuffklappe per Überdruck, das bedeutet mit dem in der Ansaugbrücke befindlichen Ladedruck zu steuern. Liegt Ladedruck an, so öffnet (bei geschlossener Grundstellung) sich die Klappe. Fällt der Ladedruck unter den Schwellenwert, z.B. im Leerlauf, schließt die Klappe wieder. Um das Öffnungsverhalten der Auspuffklappe zu beeinflussen, kann ein Magnetventil, welches wir in unserem Steuerungssatz anbieten, in die Überdruckleitung eingebaut werden. Ist dieses geschlossen, so bleibt auch die Klappe unabhängig vom anliegenden Ladedruck, geschlossen (bei geschlossener Grundstellung). Erst wenn das Magnetventil geöffnet wird, geht die Klappe auf.

 

Top Angebote
Unsere Bestseller